Atomstudie – Ein bisschen Transparenz wäre ganz schön

Forschung: Schavan hält brisante Atomstudie zurück – Deutschland – FOCUS Online.

Also gut, dann wissen ja alle, die wieder mehr Atomkraftwerke haben wollen, weil das immer so schön strahlt, und die finden, dass es in Baden-Württemberg noch nicht genug Müll gibt, was sie wählen müssen.

Etwas brisanter ist vielleicht der Verlust an Vertrauen in die Offenheit unserer Politiker, denn wen interessiert schon der Atommüll😉 , der anscheinen durch die Hintertür wieder bei uns ausgekippt werden soll.

Mal im Ernst: Wenn schon Atomkraftwerke, dann doch bitte ganz offen und ehrlich und vor der Wahl.

Deshalb: #Piraten+

This entry was posted in Piratenpartei, Politik. Bookmark the permalink.

One Response to Atomstudie – Ein bisschen Transparenz wäre ganz schön

  1. Falk D. says:

    Jetzt ist die Kurzform ja öffentlich und verprellt sowohl CDU (Endlager-Suche in Tonformationen = Süddeutschland) als auch SPD / Grüne (Generation 1 und 2 abstellen und Generation 4 KKWs bauen). Ich finde es herrlich, denn genau das waren meine Forderungen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s