Mauerfall – meine Gedanken

ich folge mal dem trend und schreibe, wie ich den Mauerrfall in Erinnerung habe. ich war zu der Zeit gerade bei der Bundeswehr: Beim mittagessen wurde ganz schnell das radio leiser gedreht und anschließend gab es noch eine Ansprache unseres Kommandeurs, dass das alles ein Trick des Ostens sei und wir uns auf erhöhte Alarmbereitschaft vorbereiten sollen. – Er hat sich offensichtlich geirrt.

Für mich war es insofern intersessant, da ich noch ein paar Wochen vorher über dem kleinen Grenzverkehr in der DDR war und dafür das höchst bürokratische Genehmigungsverfahren bei der Bundeswehr über mich ergehen hatte lassen. Und dann erinnere ich mich noch an die Westtouristen in Wismar, deren größtes problem war, warum das Hähnchen dort Bräuler heisst.

Wie gut, dass wir alle zwanzig Jahre erwachsener geworden sind.

This entry was posted in Politik, Tagesgeschehen and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s